USS Endeavour (NCC-06)


USS Endeavour (NCC-06)

Die USS Endeavour ist ein Raumschiff der NX-Klasse innerhalb der Vereinigten Erde und dient als Kreuzer der Sternenflotte. Später wird das Schiff in die Sternenflotte der Vereinigten Föderation der Planeten als Kreuzer der Columbia-Klasse eingegliedert.

GeschichteBearbeiten

Romulanischer KriegBearbeiten

Im Jahr 2155 wird in der Utopia-Planitia-Flottenwerft mit dem Bau des Kreuzers Endeavour begonnen. Bereits am 2. Juni 2156 wird das Schiff in den aktiven Dienst gestellt. Das Kommando erhält der erfahrene Captain Winchester. An der Endeavour werden zahlreiche Verbesserungen zum Schutz vor der romulanischen Fernsteuertechnik eingebaut. Der Captain stirbt kurze Zeit später im Krieg gegen die Romulaner. Shea übernimmt daraufhin das Kommando.[1]

Kurze Zeit später bezieht die Endeavour Stellung über Cheron IV, wo es zu einem Kampf mit den Romulanern kommt. Da das Schiff den feindlichen Streitkräften unterlegen ist, zieht es sich aus dem Kampf zurück.[4]

Am 20. Juni 2156 kämpft die Endeavour im Rahmen des Irdisch-Romulanischen Kriegs in der zweiten Schlacht um Altair VI gegen die Romulaner. Dabei erleidet das Schiff schwere Schäden. Unter anderem wird die Hüllenpanzerung an Backbord durch eine nahe Detonation eines Atomsprengkopfs geschmolzen und der Antrieb fällt aus. Doch neu installierte, verbesserte Gegenmaßnahmen verhindern, dass die Romulaner von außen die Kontrolle über die Schiffssysteme erlangen. Im Anschluss an die Schlacht erliegt Captain Shea seinen Verletzungen und Lieutenant Commander Stephen B. Reynard wird zum amtierenden Captain des Schiffs.[1]

USS Endeavour

Spezifikationen

Registrierung

NX-06[1] / NCC-06[2]

Klasse

  • NX-Klasse[1]
  • Columbia-Klasse[2]

Werft(en)

Utopia-Planitia-Flottenwerft[1]

Historisches

Kommandan-
ten

T’Pol[2]

In Dienst

2. Juni 2156[1]

Letzte Sichtung

2165[3]

Flotte

Sternenflotte[2]

Zugehörigkeit

  • Vereinigte Erde[1]

  • Vereinigte Föderation der Planeten[2]